Neuigkeiten
17.01.2018
Großer Dank an die Forsterinnen und Forster für die Unterstützung!
Die Initiatoren und Stellvertreter der Volksinitiative/ des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ haben bei der Landtagspräsidentin und dem Landesabstimmungsleiter die vorzeitige Beendigung des laufenden Volksbegehrens zum nächsten möglichen Zeitpunkt beantragt.
weiter

09.01.2018
Helge Bayer Kandidat der CDU
Heute hat der CDU-Stadtverband den Starschuss für die Bürgermeisterwahl in unserer Rosenstadt gesetzt und seinen Kandidaten, Herrn Helge Bayer, ins Rennen geschickt. Wichtig, so Herr Bayer nach seiner Nominierung, sei der Zeitpunkt: „Unsere Bürger wollen Klarheit, wie und mit wem an der Spitze es in unserer Stadt weitergehen soll.“ Wir sind uns daher einig, einen starken Kandidaten anbieten zu können, der mit seinen kommunalpolitischen Erfahrungen und Kommunikationsfähigkeiten als auch mit seinem beruflichen Profil Antworten und Visionen für die Zukunft unserer Stadt entwickeln kann.
Die Entscheidung werden alle Forster am 22.04.2018 treffen. Bis dahin wird es spannend bleiben!
weiter

09.01.2018
Turnusmäßig haben die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes auf der Mitgliederversammlung am 9. Januar 2018 einen neuen Vorstand gewählt. Helge Bayer wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt. Judith Tscharn übernimmt weiterhin die Funktion der stellvertretenden Vorsitzenden. Beisitzer bleibt der Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung Dietmar Tischer. Neuer Beisitzer im Vorstand ist Frank Przychodzki.  Dem neuen Vorstand wünschen die Mitglieder viel Erfolg bei der  Arbeit! 

weiter

13.12.2017
u.a. Vorbereitungen zur Bürgermeisterwahl 2018
Mitglieder und Freude des CDU-Stadtverbandes Forst (Lausitz) und des CDU-Ortsverbandes Horno trafen sich am 13. Dezember 2017 zur Mitgliederversammlung. Der stellvertretende Werkleiter des Eigenbetriebes Kultur, Tourismus, Marketing Rosenstad Forst (Lausitz) und Parkmanager des Ostdeutschen Rosengartens, Stefan Palm folgte der Einladung des Stadtverbandes und stellte die aktuelle und zukünftige Entwicklung des Rosengartens umfassend dar.
weiter

10.12.2017 | Helge Bayer
Seit über 20 Jahren pflegten unsere Fraktionsmitglieder die Tradition, sich nach der Stadtverordnetenversammlung noch gemütlich im Gasthaus „Zum Grünen Baum“ zusammenzusetzen.
weiter

05.12.2017 | Dr. Klaus-Peter Schulze, MdB
Es ist nicht alltäglich, dass ein Krankenhaus 125 Jahre alt wird. Deshalb folgte Dr. Schulze neben zahlreichen weiteren Gästen gern der Einladung, das 125-jährige Bestehen des Krankenhauses Forst in einem würdigen Rahmen zu feiern.
weiter

27.11.2017 | CDU Kreisverband Spree-Neiße
Zwei Vorstandsmitglieder aus Forst (Lausitz)
Im Bürgerhaus Kausche in Drebkau trafen sich am Freitagabend die Mitglieder des CDU-Kreisverbandes Spree-Neiße zur turnusgemäßen Neuwahl des Kreisvorstandes. Ehrengast des Parteitages war der Landesvorsitzende der CDU Brandenburg, Ingo Senftleben.
weiter

10.11.2017
Am 9.11.2017 gedachten Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Forst (Lausitz) in einer Gedenkveranstaltung den jüdischen Opfern und den Ereignissen in der Pogromnacht vom 9. zum 10. November 1938. Auch in unserer Stadt wurden jüdische Mitbürgereinen und Mitbürger verfolgt und verhaftet. Viele Schicksale sind ungeklärt. Die Worte zum Gedenken wurden vom Verwaltungsvorstand Heike Korittke und Pfarrer Christoph Lange am Ort der ehemaligen Synagoge gehalten.
weiter

18.10.2017
Dr. Klaus-Peter Schulze, MdB zu Gast
Große Resonanz hatte die Mitgliederversammlung des Forster CDU-Stadtverbandes am 18.10.2017 im Hotel Rosenstadt Forst bei den Mitgliedern. Gratulationen gab es für Dr. Klaus-Peter Schulze, der erneut im Wahlkreis die Erststimmen für sich erfolgreich vereinen konnte. Ausführlich diskutierten die anwesenden Mitglieder mit ihm die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017. Sie forderten auf Basis einer genauen Analyse der Wahlen eine kritische Bewertung des aktuellen Kurses der Bundes-CDU.

weiter

17.10.2017 | CDU Kreisverband Spree-Neiße
Die Mitglieder des CDU-Kreisvorstandes  Spree-Neiße und die Vorsitzenden der Ortsverbände haben sich mit den Ergebnissen der Bundestagswahl auseinandergesetzt. Mit der Wiederwahl von Dr. Klaus-Peter Schulze hat die Lausitz auch in Zukunft einen kompetenten und verlässlichen Vertreter im Deutschen Bundestag, der sich seit 2013 intensiv für die Belange der Region eingesetzt hat, betonen die Vorstandsmitglieder. Einig war man sich auch in der Einschätzung, dass die massiven Stimmenverluste ein Zeichen für  geschwundenes Vertrauen in die Gestaltungskraft der klassischen politischen Parteien ist. Die Menschen erleben in der Lausitz im dritten Jahrzehnt in Folge, dass sie von vielen Entwicklungen in der Bundesrepublik abgekoppelt sind.
weiter