Neuigkeiten
17.01.2018, 21:55 Uhr
Informationen zum Volksbegehren „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“
Großer Dank an die Forsterinnen und Forster für die Unterstützung!
Die Initiatoren und Stellvertreter der Volksinitiative/ des Volksbegehrens „Bürgernähe erhalten – Kreisreform stoppen“ haben bei der Landtagspräsidentin und dem Landesabstimmungsleiter die vorzeitige Beendigung des laufenden Volksbegehrens zum nächsten möglichen Zeitpunkt beantragt.
Der Landtag hat durch die Beschlüsse DS Nr. 6/6611 am 18.05.2017 und DS 6/7616 am 15.11.2017 die inhaltlichen Forderungen des Volksbegehrens vollständig anerkannt und das Leitbild zur Verwaltungsreform (DS 6/4528-B) formell aufgehoben. Damit hat das Volksbegehren das gesteckte Ziel erreicht. Die Initiatoren und ihre Stellvertreter erklären hiermit das Anliegen des Volksbegehrens für erledigt.

Alle Infos unter www.kreisreform-stoppen.de

aktualisiert von Internetredaktion, 17.01.2018, 22:02 Uhr